FREUDE Joy Notizen berlin wien

Buch carla egerer

FREUDE Joy Notizen berlin wien


View
epubli shop amazon shop

"Lise meitner physikerin aus wien arbeitet 30 jahre in berlin mit otto hahn. der war chemiker. Sie entwickelte die physikalisch-theoretische Erklärung der Kernspaltung. grundlage für den nobelpreis. musste 1938 fliehen vor den nazis- und hahn empfing den nobelpreis- In seiner Nobelpreisansprache erwähnte Hahn, Lise mit keinem Wort. physikerin marietta blau aus wien entwickelte zum Nachweis einzelner Teilchen , mit Einsatz von ihr entwickelter photographischer Platten, die Methode zur Teilchendetektion bei Hochenergieexperimenten. Mit ihrer methode erhielt ein Mann später den Nobelpreis. fuck the nobelpreis Männer."

RADIO: tells the zeitgeist , changing of science in times of ww1 and ww2 , story of jewish fugitives and gender discrimination. Annie bacher, Marietta blau, lise meitner In her kitchen in berlin bayrischer platz , sits scientist Annie from Vienna 86 years old, Once working in laboratory of Biochemistry Kaiser Wilhelm institute kW1 at belzigerstrasse in berlin schöneberg
..runterbrechen der substanzen, break down of substance ..lichtbeständig. kristallstruktur...brechen wellen licht. the cat, Annie: “this is the professor” guides us. The trainguards show us old berlin.

annie 1943
"LISE was solicited to publish an article
by encyclopedia editor BROCKHAUS
Zeitgeist germany 1935 Editor of brockhaus wanted the articel by mister meitner. but as Lise - disclosed she was a woman. he wrote „ never I will publish an article written by a women „!!! He had read an article she wrote on the physical aspects of radioactivity. When she answered the letter addessed to Herr Meitner and explained she was a woman, the editor wrote back to retract his request, saying he would never publish the work of a woman. brockhaus herausgeber liest Artikel von Meitner über die physikalischen Aspekt der Radioaktivität und bittet dies drucken zu dürfen.
" bitte bestellen sie dem herrn Meitner"
LISE stellt klar sie sei nicht Herr
sondern Frau Meitner:
"..was ...eine Frau, nein von der wird der Brockhaus keinen Artikel bringen..nicht daran denken einen von einer Frau verfassten Beitrag zu drucken..." brockhaus war der utimative lexikon verlag damals.

 

epilog
Anna bacher egerer 1997 singt
„Hinaus in die ferne , Für zwei Kreuzer speck ..denn ess ich so gerne ..den nimmt ma niemand weg..
Und wer das tuat , dem hau i a paar am hut,
dem hau i a paar am schädel , dass ers nimma tuat..“


die jüdische Chemikerin und ich 1944

wir machten eine Teepause im Labor. meine Kollegin sass da, sie strickte immer so wunderschöne Pullover für ihre Mutter
Miss Hirschberg ,war eine schöne Frau und sehr liebenswürdig.
ganz plötzlich wurde die Tür geöffnet.
es traten einige Männer in schwarzen Ledermänteln ein.
er fragte: " wer ist Fräulein Hirschberg ?"
sie beugte ihren Kopf ..sie befahlen sie sollen mit ihnen kommen.
" nur für eine Routine Umfrage und Zählung "
sie liess ihren kleinen Kuchen und die Tasse Tee unausgetrunken.
Sie zog ihren weissen Chemikerkittel aus und verliess das Labor.
" auf Wiedersehen Frau Egerer " sagte sie.
an der Tür winkte sie Auf Wiedersehn . sie kam nie mehr zurück.
Ihre Mutter fragte mich was an diesem Tag passiert sei, denn sie war niemehr nach Hause zurückgekommen.
Sie hatte mir ihr strickzeug zurückgelassen...

previous BOOKS